Fäkalschlammabfuhr


Leistungsbeschreibung


Allgemeine Informationen

Kleinkläranlagen, für die kein Wartungsvertrag besteht, sind im 2-jährigen Rhythmus zu entleeren.

Gemäß DIN 4261 v. 2010 erfolgt eine völlige Entleerung sämtlicher Kammern bei Ein- und Mehrkammer-Absetzgruben sowie Mehrkammerausfaulgruben mit getauchten Durchtrittsöffnungen.

Bei Mehrkammerausfaulgruben mit oben liegenden Durchtrittsöffnungen werden nur die mit Bodenschlamm gefüllten Kammern entleert.

Kleinkläranlagen, die regelmäßig gewartet werden, sind nach Vorgaben des Wartungsunternehmens zu entleeren, mindestens jedoch 1x in 5 Jahren.

Abflusslose Sammelgruben sind bei Bedarf, mindestens 1x jährlich zu entleeren.



Welche Unterlagen werden benötigt?


Es werden keine Unterlagen benötigt.

Welche Gebühren fallen an?


Regel-/Bedarfsabfuhr 61,78 € pro m³ Abflusslose Sammelgrube 58,09 € pro m³ Schlauchüberlänge über 80 m      30,00 € je 5 m Notdienst 90,00 €

gültig ab 01.02.2019


Zahlungsarten
Barzahlung, Überweisung, Lastschrift, Abbuchung, EC-Kartenzahlung

Was sollte ich noch wissen?